MARY REID KELLEY & PATRICK KELLEY

ATT00004

In the Body of the Sturgeon, 2017
HD Video
Courtesy Pilar Corrias Gallery, London

Please scroll down for english version.

Mary Reid Kelley und Patrick Kelley produzieren unverwechselbare grafisch stilisierte Schwarz-Weiß-Videos, die sich zwischen Malerei, Theater und Animation bewegen. In In the Body of The Sturgeon begleiten wir die kleine isolierte Besatzung eines amerikanischen U-Boots während der letzten Tage des Zweiten Weltkriegs. Irgendwo im Pazifik stationiert, verfolgt die Mannschaft die Verlautbarung des amerikanischen Präsidenten Harry Truman zum Atombombenabwurf über Hiroshima. Es ist heiß und feucht, und die Seeleute suchen der klaustrophobischen Eintönigkeit zu entfliehen. Nebst Freunden und Familienmitgliedern schlüpfen die Künstler selbst in selbstgebautem Set in verschiedene Rollen. Kostümiert und mit aufgeschminkten Stoppeln, Falten und Muskeln versehen, trinkt Mary Reid Kelley als Matrose Benzin oder unterhält den Rest der Crew mit einer Art Burleske.

Wichtiger Bestandteil von Mary Reid Kelleys und Patrick Kelleys Arbeiten ist eine an Wortspielen reiche Dichtkunst. Als Vorlage für das Skript von In the Body of The Sturgeon diente das 1885 von Henry Wadsworth Longfellow verfasste Heldenepos The Song of Hiawatha, ein fantastisches Poem über das Leben amerikanischer Ureinwohner in einer vorindustriellen Idylle. Einzelne Verse dieses Langgedichts werden zu einer Textcollage zusammengefügt und finden auf schnitttechnischer Ebene ihre Entsprechung in den sprunghaften „Jump-Cuts“.

 


 

Mary Reid Kelley and Patrick Kelley produce unmistakeable, graphically stylised black-and-white videos which move between painting, theatre and animation. In In the Body of The Sturgeon we accompany the tiny, isolated community of an American submarine crew in the last days of the Second World War. Stationed somewhere in the Pacific, they listen to the announcement by the American president Harry Truman about the atomic bombing of Hiroshima. It is hot and humid, and the sailors are trying to distract themselves from the claustrophobic monotony. In a set they have built themselves, the artists slip into the various roles of the story together with friends and family members, all costumed with painted-on stubbles, wrinkles and muscles. We see Mary Reid Kelley as a sailor drinking gasoline or entertaining the rest of the crew with a sort of burlesque show.

An important element of Mary Reid Kelley’s and Patrick Kelley’s works is a poetic art rich in wordplay and constituting the spoken text of the narratives. Serving as a model for In the Body of The Sturgeon is the heroic epic The Song of Hiawatha written in 1885 by Henry Wadsworth Longfellow, a fantasy about the life of Native Americans in a preindustrial idyll. Individual verses from this piece of literature are joined into a textual collage and find their correspondence on the level of film technique in the disjointed jump-cuts of the montage.

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedInShare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *