Artist talk mit Gabriela Oberkofler

Talk im Grünen Zimmer

Ein Künstlergespräch mit Gabriela Oberkofler

am Dienstag, den 18. Juni 2019

Mit fast wissenschaftlicher Genauigkeit ermöglicht die Künstlerin Gabriela Oberkofler einen Einblick in die Ordnungssysteme der Natur. In ihren großformatigen Zeichnungen stehen Tiere und Pflanzen oder auch Bestandteile von Pflanzen, isoliert auf weißem Grund. Wirken die Motive auf den ersten Blick monumental, eröffnet sich auf den zweiten Blick der Detailreichtum. Auf dem Papier bringt sie unter anderem Pflanzen zusammen, die vielleicht nicht einmal in enger Nachbarschaft wachsen, dennoch irgendwie zusammenpassen. Gabriela Oberkoflers „Pflanzen-Communities“ bilden einen Anstoß über die Beziehungen zwischen Natur und Mensch nachzudenken sowie über das gesellschaftliche Zusammenleben an sich.

Einige Zeichnungen präsentiert sie derzeit im Kontext der Ausstellung Good Space – Communities, oder das Versprechen von Glück. Mit ihren Werken und dem in Kooperation mit der Kunstvermittlung der Villa Merkel konzipierten Community-Garten bildet sie den Auftakt für das Projekt Api étoile – ein wachsendes Archiv. Dabei handelt es sich um ein zweijähriges Forschungsprojekt, in dem eine umfassende Saatgutbank für in Vergessenheit geratene Nutzpflanzen entstehen wird. Über dieses Projekt, ihre künstlerische Arbeit und ihre Positionen zum Verhältnis von Kultur, Mensch und Natur, wird sie mit Moderatorin Stefanie Klee Castellanos am Dienstag ab 19 Uhr im „Grünen Zimmer“ sprechen und damit die StadtOase Esslingen eröffnen.
FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedInShare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *